High-Tech

High-Tech

Für das High-Tech Unternehmen von morgen

In einem gut auf die Zukunft vorbereiteten High-Tech Unternehmen ist „Return on Innovation“ der neue „Return on Investment“. Außerdem stehen Dynamik und Product Engineering im Vordergrund. Wie können Unternehmen diesen Grad der Vorbereitung erreichen? Sie müssen die Gelegenheit nutzen und sich mit neuen Marktanforderungen und Geschäftsstrategien mitentwickeln und sich kontinuierlich mit neuen Geschäftsmodellen und Betriebsverbesserungen auseinandersetzen.

High-Tech Firmen können sich von der Konkurrenz absetzen, indem sie sich verändernde Anforderungen verstehen und mit einem integrierten dynamischen Ansatz darauf reagieren. So können sie die Zukunft gestalten, während andere nur folgen..

Herausforderungen & Möglichkeiten

Auf das Kerngeschäft kommt es an: High-Tech Firmen müssen sich heute mehr als jemals zuvor auf ihre Stärken konzentrieren: auf ihre Fähigkeit, den Markt zu verstehen und die Zukunft zu formen. Den Rest können sie Partnern überlassen, ob es dabei um die Produktfertigung, Logistik oder Gehaltsabrechnung geht. Dies reduziert die Kapitalausgaben, trägt der Variabilität des Geschäfts Rechnung und sorgt dafür, dass der Schwerpunkt nach wie vor auf dem Kerngeschäft liegt.

Komplexe Lieferketten: Ausgelagerte Fertigungsstandorte, Nachfrageprognose, exponentielles Wachstum der Bestandseinheiten und ein weltweiter Kundenstamm sind Variable, die das Management einer zunehmend komplexen High-Tech Lieferkette noch anspruchsvoller machen. Diese Lieferkette entscheidet jedoch auch über Kundenzufriedenheit, Lagerumschlag und betriebliche Effektivität.

Kontinuierliche Technologieentwicklung: Soziotechnologische Faktoren wie die Verlagerung vom Desktop hin zu mobile Computing, die zunehmende Bedeutung der Schwellenländer, die Personalisierung des Kundendialogs und höhere Bandbreite bieten High-Tech Firmen enorme Möglichkeiten, ihre Geschäftsmodelle, Produktlinien und Kundenservice-Prozesse innovativ umzustellen.

Product Engineering: Traditionelle Fertigungsunternehmen sind in der Regel mit Hilfe von Lean und Six Sigma an Effizienz- und Qualitätsprobleme herangegangen. Heute sehen sich High-Tech Unternehmen mit einer neuen Realität konfrontiert. Ihre Product Engineering-Abteilungen sind über die ganze Welt verteilt. Um den Durchsatz von Produkten zu verbessern und neues geistiges Eigentum zu schaffen, müssen Kollaborationsplattformen geschaffen, für Wiederverwendbarkeit gesorgt und standardmäßige Betriebstools und Prozeduren verwendet werden.

So bietet Infosys Geschäftswert

Infosys arbeitet mit seinen High-Tech Kunden zusammen, um Herausforderungen in drei Bereichen anzugehen: Business Transformation, Produktinnovation und effizienter Betrieb.

Measurable Business Value

Weitere Informationen (in englischer Sprache)

Share the page

  • Tweet
  • Share on Facebook
  • Share on LinkedIn
  • Google+
Back to Top