Corporate governance

Corporate Governance bedeutet die legale, ethisch vertretbare und nachhaltige Maximierung des Shareholder-Value. Mit unserer globalen Corporate Governance stellen wir Fairness für alle Stakeholder sicher - unsere Kunden, Investoren, Lieferanten, die Gemeinden und Regierungen der Länder, in denen wir vertreten sind. Wir sind davon überzeugt, dass eine fundierte Corporate Governance für die Stärkung und den Erhalt des Vertrauens unserer Investoren unabdingbar ist. Dieses Vertrauen ist ein Spiegel unserer Kultur, unserer Richtlinien, unserer Beziehungen mit den Stakeholdern und unserer Werteverpflichtung. Daher stellen wir immer sicher, dass unsere Performance auf Integrität beruht.

Unser Vorstand übt seine treuhänderische Funktion im weitesten Sinne aus. Bei allen unseren Veröffentlichungen sind wir bestrebt, die Best Practices internationaler Corporate Governance zu erreichen. Langfristiger, steigender Shareholder Value und Respekt gegenüber Minderheitsrechten bilden die Grundlage unserer unternehmerischen Entscheidungen.

Wir übernehmen auch in Zukunft die Vorreiterrolle beim Benchmarking unserer Corporate-Governance-Politik im Vergleich zu den Besten der Welt. Unsere Bestrebungen werden in Indien und im Ausland von Investoren anerkannt. Die indische Investment Information and Corporate Governance Rating (ICRA) hat unsere Corporate Governance mit 1 bewertet (CGR 1).

Wir arbeiten in Übereinstimmung mit den Empfehlungen des ,,Narayana Murthy Committee on Corporate Governance'', das vom Securities and Exchange Board of India (SEBI) gegründet wurde.

Die Philosophie unserer Corporate Governance

Die folgenden Grundsätze bilden das Fundament unserer Philosophie:

  • Erfüllung des Geistes des Gesetzes, nicht nur seines Wortlauts
  • Die gesetzlichen Vorschriften für Corporate Governance Standards sind unsere Mindestvorgaben
  • Gleichbleibend hohe Transparenz und hoher Veröffentlichungsgrad
  • Deutliche Abgrenzung von persönlichem Nutzen und Unternehmensressourcen
  • Wahrheitsgetreue externe Kommunikation über die interne Unternehmensführung
  • Einhaltung der Gesetze in allen Ländern, in denen wir arbeiten
  • Eine einfache, transparente Unternehmensstruktur, die nur von unternehmerischen Erfordernissen geleitet wird
  • Umsetzung eines Treuhändermodells, in dem das Management als Treuhänder und nicht als Besitzer des Kapitals unserer Anteilseigner fungiert
  • Leitung des Unternehmens auf Glaubwürdigkeitsbasis - im Zweifel legen wir die Daten offen

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Annual Report

Der Vorstand

Den Kern unserer Corporate Governance bildet unser Vorstand, das Infosys Board, der die Umsetzung und den Schutz der langfristigen Interessen unserer Stakeholder überwacht. Die Mehrheit der Vorstandsmitglieder, d. h. sieben von zehn Mitgliedern, ist unabhängig. Als aktive und gut informierte Vorstandsmitglieder sehen sie sich der Sicherstellung höchster Standards der Corporate Governance verpflichtet. Aus diesen unabhängigen Vorstandsmitgliedern setzen sich die Audit-und Vergütungsausschüsse, die Gremien zur Reaktion auf Klagen von Investoren sowie die Ausschüsse, die sich mit Ernennungen und dem Risikomanagement beschäftigen, zusammen und steuern ihre wertvollen Perspektiven bei.

Im Rahmen unserer Verpflichtung zur globalen Umsetzung von Best Practices folgen wir den Corporate Governance Guidelines 2000 von Euroshareholders und den Empfehlungen der Conference Board Commission on Public Trusts and Private Enterprises in den USA. Daneben setzen wir die Vereinbarungen des UN Global Compact um.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Annual Report.