Line

Geschichte

Infosys ist Marktführer für digitale Services der nächsten Generation und Consulting.

Ausgehend von einem Startkapital von 250 USD haben wir uns zu einem Konzern mit 41,6 Milliarden USD Umsatz entwickelt.

Infosys wurde 1981 gegründet und ist heute als weltweit tätiges Consulting und IT-Services-Unternehmen mit über 225.000 Angestellten an der NYSE gelistet. Aus unserem Gründungskapital von 250 USD wurden 11,54 Milliarden USD Erlöse (LTM Q3 FY 19) und eine Marktkapitalisierung in Höhe von ungefähr 41,6 Milliarden USD.

In den vergangenen 35 Jahren haben wir einige Entwicklungen maßgeblich vorangetrieben, die Indien zum globalen Anbieter für Software Services gemacht haben. Wir waren die Vorreiter des Global-Delivery-Modells und das erste indische IT-Unternehmen, das an der NASDAQ notiert wurde. Unser Aktienprogramm für Mitarbeiter brachte einige der ersten angestellten Millionäre in Indien hervor.

Line

Meilensteine

2018

  • Infosys ist seit 25 Jahren an indischen Börsen gelistet.
  • Infosys schließt mit der US-Steuerbehörde IRS ein „Advance Pricing Agreement” ab, das uns ermöglicht, unsere steuerlichen Verpflichtungen aus unserer Geschäftstätigkeit in den USA zu prognostizieren.
  • Der Vorstand beruft Nilanjan Roy mit Wirkung zum 1. März 2019 als CFO.

2017

  • Wir haben unseren Eigenkapital-Rückkauf in Höhe von 130 Milliarden INR oder 4,92 % der insgesamt ausstehenden Eigenkapitalanteile abgeschlossen.
  • Das Infosys Board ernennt Salil Parekh mit Wirkung zum 2. Januar 2018 zum CEO und Managing Director.
  • Nandan Nilekani wird als Non-Executive Chairman of the Board berufen.
  • Pravin Rao wird zum Interim Chief Executive Officer und Managing Director ernannt.
  • Der Vorstand überprüft die Kapitalallokationsstrategie und entscheidet, bis zu 70 % des freien Cashflows (die Nettoliquidität entstammt der operativen Tätigkeit abzüglich Ausgaben gemäß konsolidierter Mittelflussrechnung nach IFRS) als Dividende auszuzahlen.

2016

  • Infosys erwirtschaftet Erlöse in Höhe von 10 Milliarden USD (LTM).
  • Infosys Mana (heute Teil von Infosys NIA) kommt auf den Markt. Mana ist eine Plattform, die Machine Learning mit umfassendem Verständnis eines Unternehmens kombiniert und auf diese Weise Automatisierung und Innovation fördert.
  • Die Infosys Foundation USA geht eine Partnerschaft mit der National Science Foundation und DonorsChoose.org ein. Gemeinsam bereiten wir den Weg für ein öffentlich-privates Zusammenarbeitsmodell für die Informatikausbildung.
  • Wir stellen Skava Commerce vor, einen neuen Standard für moderne, „mobile first” und modulare eCommerce-Plattformen.
  • Infosys investiert in Waterline Data, einen Anbieter für Data-Discovery- und Data-Governance-Software, in Stellaris Venture Partners, einen Early-Stage-Venture-Fonds, in UNSILO, ein AI-Startup, das sich auf erweiterte Textanalysen konzentriert, und in TidalScale, einen Anbieter für softwaredefinierte Server.

2015

  • Infosys übernimmt Noah Consulting LLC, einen Anbieter erweiterter Consulting Services im Bereich Informationsmanagement für die Öl- und Gasindustrie.
  • Der Vorstand entscheidet, die Dividende auf bis zu 50 % des Gewinns nach Steuern anzuheben.
  • Infosys übernimmt Skava, einen führenden Anbieter von Digital-Experience-Lösungen für den Einzelhandel.
  • Mit dem Erwerb von Panaya Inc., einem Marktführer für Automatisierungstechnologie für das Softwaremanagement großer Unternehmen, erweitern wir unser Portfolio noch einmal.
  • Infosys kündigt an, 250 Millionen USD in den „Innovate in India Fund” zu investieren und damit indische Startups zu unterstützen.

2014

  • Dr. Vishal Sikka übernimmt die Funktion des CEO und Managing Director von S. D. Shibulal.
  • Unsere Umsätze übersteigen die INR-500-Milliarden-Marke.
  • Der Vorstand entscheidet, die Dividende auf bis zu 40 % des Gewinns nach Steuern anzuheben.
  • Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente (einschließlich der zur Veräußerung verfügbaren Finanzanlagen und Einlagenzertifikate) übersteigen 5 Milliarden USD.

2013

  • Der Vorstand ernennt N. R. Narayana Murthy zum Vorstandsvorsitzenden.
  • Infosys beginnt mit dem Handel an der NYSE, Euronext London und an der Börse in Paris.
  • Infosys Edge™ wird mit dem NASSCOM Business Innovation Award 2013 ausgezeichnet.
  • Infosys erhält den „Environmental Tracking Carbon Ranking Leader Award 2013”.

2012

  • Infosys wird an der NYSE notiert.
  • Infosys übernimmt die Lodestone Holding AG, eine führende Unternehmensberatung in der Schweiz.
  • Forbes listet Infosys unter den innovativsten Unternehmen der Welt.
  • Infosys gehört zu den Top-25-Performern der Caring-for-Climate-Initiative.

2011

  • N. R. Narayana Murthy übergibt den Vorsitz an K. V. Kamath.
  • S. D. Shibulal, COO, löst Kris Gopalakrishnan als CEO und Management Director ab.
  • Der Umsatz übersteigt 6 Milliarden USD, inzwischen beschäftigt Infosys mehr als 125.000 Mitarbeiter.

2010

  • Infosys erwirtschaftet mehr als 5 Milliarden USD Umsatz.

2009

  • Infosys wird in den The Global Dow aufgenommen.
  • Erstmals beschäftigt Infosys mehr als 100.000 Mitarbeiter.

2008

  • Infosys erzielt mehr als 4 Milliarden USD Umsatz.
  • Der Jahresüberschuss übersteigt 1 Milliarde USD.

2007

  • Kris Gopalakrishnan, der bisherige COO, übernimmt als CEO. Nandan M. Nilekani wird zum Co-Vorstandsvorsitzenden ernannt.
  • Die Quartalsumsätze übersteigen 1 Milliarde USD/li>

2006

  • Infosys wird 25 Jahre alt. Mehr als 50.000 Mitarbeiter tragen zum Erfolg bei.
  • Der Jahresumsatz verdoppelt sich auf 2 Milliarden USD. Die erste Umsatzmilliarde ließ 23 Jahre auf sich warten, die zweite erreichen wir in 23 Monaten.
  • N. R. Narayana Murthy wird 60 Jahre alt und geht in den Ruhestand. Der Vorstand beruft ihn als zusätzliches Mitglied. Er bleibt Chairman und Chief Mentor von Infosys.

2005

  • Größtes internationales Aktienangebot in Höhe von 1 Milliarde USD aus Indien und damit Rekord
  • Aufnahme in die Global MAKE Hall of Fame

2004

  • Annual revenues reach US$1 billion
  • Infosys Consulting Inc. is launched

2003

  • Aufbau von Niederlassungen in China und Australien
  • Ausweitung der Geschäftstätigkeit in Pune (Indien) und China sowie Einrichtung eines Entwicklungszentrums in Thiruvananthapuram, der Hauptstadt von Kerala (Indien)
  • Sponsoring des zweiten ADS-Angebots

2002

  • Der Umsatz erreicht 500 Millionen USD.
  • Nandan M. Nilekani übernimmt als CEO von N. R. Narayana Murthy, der zum Vorsitzenden und Chief Mentor ernannt wird.
  • Eröffnung von Niederlassungen in den Niederlanden, Singapur und der Schweiz.
  • Zusammen mit der Wharton School of the University of Pennsylvania (USA) richten wir den Wharton Infosys Business Transformation Award (WIBTA) ein.
  • Einführung von Progeon, einem Serviceangebot für das Outsourcing von Geschäftsprozessen.

2001

  • Der Umsatz erreicht 400 Millionen USD. Eröffnung von Niederlassungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Argentinien sowie Einrichtung eines Development Center in Japan.
  • N. R. Narayana Murthy wird vom Time Magazine und CNN als einer der 25 einflussreichsten Unternehmer der Welt eingestuft.
  • Infosys wird von Business World/Hewitt als „Best Employer” eingestuft.

2000

  • Der Umsatz erreicht 200 Millionen USD.
  • Eröffnung von Niederlassungen in Frankreich und Hongkong, einem Global Development Center in Kanada und Großbritannien, sowie drei weiteren Development Center in den USA.
  • Relaunch von Banks 2000, einer universellen Banking-Lösung von Infosys unter der Bezeichnung Finacle™.

1999

  • Der Umsatz erreicht 100 Millionen USD. Infosys wird an der NASDAQ notiert.
  • Infosys erreicht als 21. Unternehmen weltweit die Zertifizierung für CMM Level 5.
  • Eröffnung von Niederlassungen in Deutschland, Schweden, Belgien, Australien sowie von zwei Development Center in den USA.
  • Infosys Business Consulting Services kommt auf den Markt.

1998

  • Erste Unternehmenslösungen (Paketapplikationen) werden angeboten.

1997

  • Eröffnung einer Niederlassung in Toronto, Kanada
  • Infosys erreicht CMM Level 4.

1996

  • Gründung der Infosys Foundation

1995

  • Eröffnung der ersten europäischen Niederlassung in Großbritannien und der Global Development Center in Toronto und Mangalore (Indien). Unser eBusiness-Angebot kommt auf den Markt.

1994

  • Umzug der Konzernzentrale in die Electronic City, Bangalore (Indien) sowie Eröffnung eines Entwicklungszentrums in Fremont (USA)

1993

  • Einführung von Employee Stock Options Program (ESOP)
  • Infosys erhält die ISO 9001/TickIT-Zertifizierung.
  • Börsengang

1987

  • Eröffnung der ersten internationalen Niederlassung in Boston (USA)

1983

  • Verlegung der Unternehmenszentrale nach Bangalore (Indien)

1981

  • Infosys wird von N. R. Narayana Murthy und sechs weiteren Ingenieuren in Pune, Indien, mit einem Startkapital von 250 USD gegründet.
  • Vertragsunterzeichnung mit unserem ersten Kunden, Data Basics Corporation in New York
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
1996
1995
1994
1993
1987
1983
1981