Infosys: Zusammenarbeit mit The Economist Educational Foundation, um die Nachhaltigkeitserziehung für junge Menschen zu unterstützen

Nächste Generation sollen aktive Bürger sein, dank entsprechender Nachhaltigkeitskenntnissen und -fähigkeiten

London, Großbritannien – 4. Oktober 2022

Infosys (NYSE: INFY), einer der weltweit führenden Anbieter für digitale Dienstleistungen und Beratung der nächsten Generation, und The Economist Educational Foundation (TEEF), eine unabhängige Wohltätigkeitsorganisation, weiten die soziale Wirkung von The Sustainability Project aus. Ziel ist es, die jüngere Generation in die Lage zu versetzen, über das Thema Nachhaltigkeit zu diskutieren und sich Gehör zu verschaffen. The Sustainability Project ist eine Inhalts- und Community-Plattform von Economist Impact, die von Infosys als Digital Innovation Partner unterstützt wird. Es zielt darauf ab, Nachhaltigkeitslösungen zu beschleunigen und eine weltverändernde Wirkung zu erzielen. TEEF wurde von Mitarbeitern der Economist Group gegründet.

Nur zwei Prozent der jungen Menschen in Großbritannien verfügen über die kritischen literarischen Fähigkeiten, zu erkennen, ob eine Nachricht echt oder gefälscht ist. Daher ist es enorm wichtig, dass sie diese Fähigkeiten aufbauen, um sich ein genaues Bild von der modernen Welt zu machen. Aufbauend auf seinem Engagement für das Sustainability Project wird Infosys' Partnerschaft mit TEEF jungen Menschen kritisches Denken, Kommunikationsfähigkeiten und Wissen für die heutige Welt vermitteln.

Im Rahmen dieses Engagements entwickelt TEEF eine Reihe von sechs Unterrichtsmaterialien für Neun- bis 15-Jährige zu Nachhaltigkeitsthemen. Diese sollen Diskussionen über Nachhaltigkeitsthemen anregen und ein gutes Verständnis für bedeutende globale Herausforderungen vermitteln. Infosys stellt im Rahmen seines Engagements für Bildung und Fortschritt für alle Menschen Freiwillige zur Verfügung, um TEEF bei der Erstellung dieser Unterrichtsmaterialien zu unterstützen. Lehrern soll damit ermöglicht werden, interaktive Sitzungen abzuhalten und Diskussionen für Schüler auf internationaler Ebene zu fördern.

Die Meinungen und Ideen der Schüler zu diesen Themen werden von TEEF kuratiert und auf der Website von The Sustainability Project veröffentlicht. Dadurch entsteht eine neue Reihe von TEEF-Inhalten mit dem Titel „Youth Voices“. Durch die Veröffentlichung auf The Sustainability Project haben die Schüler die Möglichkeit, mit Vordenkern, internationalen Experten, Akademikern und Nachhaltigkeitspionieren in Kontakt zu kommen.

Emily Evans, CEO und Gründerin der The Economist Educational Foundation, erklärt: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Infosys.. Gemeinsam vermitteln wir Schülern das Wissen und die benötigten Fähigkeiten, um in unserer sich wandelnden Welt erfolgreich zu sein. Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung und das Fachwissen von Infosys. Dieses erlaubt uns, eine neue Lehrmittelserie zu dringenden Nachhaltigkeitsthemen zu erstellen. Schulkinder erhalten so ein einflussreiches globales Publikum für ihre Ansichten. Wir bündeln unsere Kräfte, damit diese kreative Partnerschaft die Schüler in die Lage versetzt, Nachhaltigkeitsthemen zu verstehen und in diesem Segment mitzubestimmen. Schließlich beeinflussen diese ihr Leben, ihre Gemeinschaften und ihre Zukunft stark.“

Mohit Joshi, Präsident von Infosys: „Bei Infosys konzentrieren wir uns darauf, die weltweite Nachhaltigkeitsagenda einzuhalten. Diese wird durch datengestützte Erkenntnisse, eindringliche Erfahrungen und fundierte Entscheidungen angetrieben. Wir nutzen dazu die Macht digitaler Technologien. Als Partner freuen wir uns, die Economist Educational Foundation in ihrem Bestreben zu unterstützen, die nächste Generation mit wichtigen zukunftsfähigen Fähigkeiten und Wissen auszustatten – und dadurch als aktive Bürger zu agieren. Dieses Engagement ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir eine führende Rolle bei der Förderung von inklusivem und nachhaltigem Wachstum spielen wollen, auch in Bezug auf die Art und Weise, wie wir Geschäfte machen.“

 

Über The Economist Educational Foundation

The Economist Educational Foundation ist eine unabhängige Wohltätigkeitsorganisation, die innerhalb von The Economist von Kollegen mit einer Leidenschaft für Bildung gegründet wurde. Wir verbinden 175 Jahre journalistische Erfahrung mit fundiertem Bildungswissen werden dazu eingesetzt, um benachteiligte Kinder dabei zu unterstützen, sich in ihrer zukünftigen Arbeit und als Bürger zu behaupten. Wir ermöglichen ihnen, an inspirierenden Diskussionen über Nachrichten teilzunehmen, die sie lehren, kritisch zu denken, effektiv zu kommunizieren und unsere sich verändernde Welt zu verstehen.

 

Über Economist Impact

Economist Impact verbindet die Strenge eines Think-Tanks mit der Kreativität einer Medienmarke – und spricht so ein weltweit einflussreiches Publikum an. Wir sind der Meinung, dass evidenzbasierte Erkenntnisse Debatten eröffnen, Perspektiven erweitern und den Fortschritt fördern. Die Dienstleistungen, die Economist Impact anbietet, existierten zuvor innerhalb der Economist Group als separate Einheiten, einschließlich EIU Thought Leadership, EIU Public Policy, Economist Events, EBrandConnect und SignalNoise. Unsere Erfolgsgeschichte erstreckt sich über 75 Jahre und 205 Länder. Neben kreativem Storytelling, Event-Expertise, Design-Thinking-Lösungen und marktführenden Medienprodukten bieten wir auch Framework-Design, Benchmarking, wirtschaftliche und soziale Wirkungsanalysen, Prognosen und Szenario-Modelle an, was das Angebot von Economist Impact einzigartig auf dem Markt macht.

Besuchen Sie www.economistimpact.com für weitere Informationen.

 

Über Infosys

Infosys ist einer der weltweit führenden Anbieter für digitale Dienstleistungen und Beratung der nächsten Generation. Mehr als 300.000 Mitarbeiter engagieren sich dafür, dass menschliche Potenzial zu steigern und gestalten künftige Möglichkeiten für Menschen, Unternehmen und Gemeinschaften. Mit über vier Jahrzehnten Erfahrung im Management von Systemen und Abläufen in globalen Unternehmen steuert Infosys seine Kunden in mehr als 50 Ländern kompetent durch ihre digitale Reise mit Hilfe der Cloud. Wir unterstützen Unternehmen durch KI-gestützte Prozesse, mit flexiblen, skalierbaren digitalen Lösungen. Wir verbessern uns kontinuierlich durch ständiges Lernen, indem wir digitale Fähigkeiten, Fachwissen und Ideen aus unserem Innovations-Ökosystem bereitstellen. Infosys Ziel ist es, ein gut geführtes, ökologisch nachhaltiges Unternehmen zu sein, in dem vielfältige Talente in einem integrativen Arbeitsumfeld gefördert werden.

Besuchen Sie www.infosys.com, um herauszufinden wie Infosys (NSE, BSE, NYSE: INFY) Ihr Unternehmen dabei unterstützen kann, fit für die Zukunft zu werden.

 

Safe Harbor

Certain statements in this release concerning our future growth prospects, financial expectations, and plans for navigating the COVID-19 impact on our employees, clients and stakeholders are forward-looking statements intended to qualify for the 'safe harbor' under the Private Securities Litigation Reform Act of 1995, which involve a number of risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those in such forward-looking statements. The risks and uncertainties relating to these statements include, but are not limited to, risks and uncertainties regarding COVID-19 and the effects of government and other measures seeking to contain its spread, risks related to an economic downturn or recession in India, the United States and other countries around the world, changes in political, business, and economic conditions, fluctuations in earnings, fluctuations in foreign exchange rates, our ability to manage growth, intense competition in IT services including those factors which may affect our cost advantage, wage increases in India and the US, our ability to attract and retain highly skilled professionals, time and cost overruns on fixed-price, fixed-time frame contracts, client concentration, restrictions on immigration, industry segment concentration, our ability to manage our international operations, reduced demand for technology in our key focus areas, disruptions in telecommunication networks or system failures, our ability to successfully complete and integrate potential acquisitions, liability for damages on our service contracts, the success of the companies in which Infosys has made strategic investments, withdrawal or expiration of governmental fiscal incentives, political instability and regional conflicts, legal restrictions on raising capital or acquiring companies outside India, unauthorized use of our intellectual property and general economic conditions affecting our industry and the outcome of pending litigation and government investigation. Additional risks that could affect our future operating results are more fully described in our United States Securities and Exchange Commission filings including our Annual Report on Form 20-F for the fiscal year ended March 31, 2022. These filings are available at www.sec.gov. Infosys may, from time to time, make additional written and oral forward-looking statements, including statements contained in the Company's filings with the Securities and Exchange Commission and our reports to shareholders. The Company does not undertake to update any forward-looking statements that may be made from time to time by or on behalf of the Company unless it is required by law.

 

Media contacts:

For more information, contact: PR_Global@infosys.com